Ingenieurbüro Claeßen
Markscheidewesen & Bergschadenkunde
- bergbauunabhängig -

Vermessung • Geophysik • Bauwesen • Architektur

Bergbau


Auffinden alter Schächte
Im Ruhrgebiet werden gemäß entsprechender Literaturangaben ca. 40.000 bis 60.000 alte Schächte vermutet, wobei deren exakte Lage größtenteils unbekannt ist.
Die in der Lage unbekannten Schächte stellen an der Tagesoberfläche ein permanentes Gefahrenpotential dar. Aufstehende Gebäude können beim „Abgehen der Füllsäule“ beschädigt oder ganz zerstört werden. Im schlimmsten Fall besteht Gefahr für Leib und Leben.

Auffinden unverfüllter Grubenbaue
Im gesamten Bundesgebiet und insbesondere im südlichen Ruhrgebiet wurde in den Anfängen des Bergbaus oberflächennaher Abbau betrieben. D.h. es wurden unmittelbar unter der Tagesoberfläche höffige Lagerstätten abgebaut.
Diese gegebenenfalls unverfüllten alten Grubenbaue können nachbrechen und zu Schäden an der Tagesoberfläche führen. Auf Grund des bestehenden Gefahrenpotentials sollten diese in ihrer Lage und Ausdehnung erfasst werden. Hierzu zählen unter anderem auch die Grubenbaue, die durch den so genannten Schwarzbergbau errichtet wurden.

Auffinden tektonischer und bergbaubedingter Störungen
Tektonische Störungen wie z.B. Sprünge, Verschiebungen und auch bergbaubedingte Störungen wie Erdstufen oder auch Staffelbrüche etc. können an der Tagesoberfläche an Gebäuden und auch Flächen zu erheblichen Schäden führen.

Auffinden bergbaulicher Altlasten
Im Allgemeinen können anthropogene (durch Menschenhand veränderte) Strukturen aufgefunden werden. Dies können z.B. auf alten Industriegeländen so genannte Teerblasen oder auch Deponiekörper sein. Auch alte Rohrleitungen, Kabeltrassen etc. sind auffindbar.

Nachweis von Auflockerungs- und Vernässungsflächen
Im Zuge bergbaulicher Einwirkungen kann es zu Vernässungsflächenkommen, die an aufstehenden Gebäuden und auch im Bereich der landwirtschaftlichen Nutzung zu Schäden führen.
Anthropogene und auch geogene Veränderungen in den Bodenschichten, die Veränderungen an der Tagesoberfläche verursachen können, werden mittels geophysikalischer Messungen aufgespürt.