Ingenieurbüro Claeßen
Markscheidewesen & Bergschadenkunde
- bergbauunabhängig -

Vermessung • Geophysik • Bauwesen • Architektur

Allgemein


Geophysik ist die Wissenschaft von der Physik der Erde.

Sie erforscht die physikalischen Eigenschaften und Vorgänge der Erdkruste. Geophysikalische Verfahren liefern Kennwerte des Untergrundmaterials wie z.B. die Wellengeschwindigkeit, die Leitfähigkeit oder auch die Polarisation. Aus diesen Kennwerten lassen sich dann Parameter wie z.B. die Dichte oder auch die Porosität ableiten.

Die Hauptaufgaben der Geophysik liegen in der Erkundung von Wasser, Hohlräumen, Störungen, Altlasten und des Baugrundes.

Ein Vorteil der geophysikalischen Messverfahren liegt darin, dass die Veränderungen der physikalischen Eigenschaften entlang eines Profils oder auch einer ganzen Fläche beobachtet werden können. Insbesondere geschehen diese Untersuchungen ohne rasterförmige Bohrungen, was eine Kosten- und Zeitersparnis bedeutet, da nur an geophysikalisch relevanten Punkten gezielte Bohrungen durchgeführt werden sollten.

Messverfahren
Für die Erkundung von geologisch-tektonischen Störun-​gen, genannt Anomalien, wird ein Hochfrequenztektonometer (HTF) basierend auf der VLF - Technologie (VLF = Very Low Frequency) eingesetzt.

Der Grundaufbau besteht aus einer Empfangsstation und einem aktiven Sender (Rover), womit die zu untersuchende Fläche übermessen wird. Dies kann in Form von Trassen- oder auch Rastermessungen erfol-​gen.

Das Ergebnis dieser Messungen sind HF - Reflexion-/Absorption - Diagramme, die das geologische Relief bzw. die geologischen Strukturen wieder-​geben.

Die daraus resultierenden Werte werden berechnet und zeigen Veränderungen des örtlich erfassten Magnetfeldes, welches für jeden Messpunkt graphisch dargestellt werden kann. Dieses Verfahren ist nicht vergleichbar mit anderen VLF - Variationen, da weder Sender noch Empfänger im Direkt-​kontakt mit dem Erdpotential stehen. Durch modifizierte Auswahl der eingesetzten Frequenzen bleiben Störein-​flüsse durch oberirdische Materialien und Bauten unberührt.